Auf unserer Seite werden Cookies und Statistik Tools verwendet.

 
Startseite

Am Freitag, 18.10.2019 findet ab 18:30 Uhr
der Abend der Begegnung für alle ehrenamtlich Engagierten der Seelsorgeeinheit statt.
 
Bitte …

Frohe Weihnachten

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2016.
Weihnachtsgottesdienste finden …

400 Jahre Kirchengemeinde St. Jakobus Nagelsberg

Im Jahr 2018 feiert die Kirchengemeinde und Pfarrei St. Jakobus ihre Errichtung vor 400 Jahren.
Diesen Anlass möchten …

„Asha Deep“ – eine Behindertenschule am Himalaya

Im Februar 2017 besuchten drei Mitglieder des Vereins „Behindertenschule am Himalaya e.V.“in Indien die Schule „Asha Deep“. …

Wie viele Brote habt ihr? Geht hin und seht!

Wie viele Brote habt ihr? Geht hin und seht!
Unter diesem Thema feierten die evangelische und katholische Kirchengemeinde …

Klausenfest auf den Taläckern 2017

Am Dienstag, 26.9.2017 fand am frühen Abend das Klausenfest statt. Wir begannen mit einem Gottesdienst im evangelischen …

Verabschiedung von Pfarrer E. Nentwich

Verabschiedung von Herrn Pfarrer Erhard Nentwich am 12.08.2018
Viele Menschen kamen am Sonntag, 12.08.2018 in den Gottesdienst der …

Zu Gast bei einer Königin!

Liebe Kinder,
habt ihr euch auch schon immer mal gefragt, wie so ein großes Instrument, wie die Orgel …

Ein Friedensnetz zum Stadtfest in Künzelsau

Am vergangen Sonntag war Stadtfest in Künzelsau. Nach bereits zwei schönen Tagen wurde am Sonntagmorgen um 10.00 Uhr weiter „gefeiert“, und zwar mit einem ökumenischen Gottesdienst.

Dazu fanden sich die Gottesdienstbesucher vor der Bühne am alten Rathaus ein. Der Posaunenchor unter der heutigen Leitung von Theresa Schäfer eröffnete feierlich den Gottesdienst.

Im Mittelpunkt dieser Feier stand das Thema „Vernetzung“. Vernetzung, was ist das? Wie funktioniert das? Was bringt uns das? Gemeindereferent Gerold Traub und Pfarrerin Gudrun Ederer gingen diesen Fragen auf den Grund. Als Symbol der Vernetzung knüpfte die Gemeinde gemeinsam ein „Friedensnetz“.

Musikalisch wurde der Gottesdienst vom ökumenischen Kinderchor Cantis 1, dem Jugendchor Cantis 2 (Leitung: Theresa Schäfer) und dem Posaunenchor der evangelischen Johannesgemeinde (Leitung: Thorsten Hülsemann) gestaltet.