Auf unserer Seite werden Cookies und Statistik Tools verwendet.

 
Startseite

Weißer Rauch über Nagelsberg

Bischöfliches Ordinariat bestätigt Vertretungsgremium für St. Jakobus
Knapp 40 Interessierte kamen am 01.07.2015 zur Gemeindeversammlung ins Gemeindezentrum der …

Mitteilungsblatt Januar bis April 2017

Hier finden Sie die kirchlichen Mitteilungen vom 28.01.-09.04.2017.
Die gedruckte Form können Sie im Pfarrbüro abonieren.
Viel Spaß beim …

Bibel-Crash-Kurs

Das Heilige Buch. Das Buch der Bücher. Die Heilige Schrift. Das Wort Gottes. Diese und viele weitere …

Ökum. Kinderbibelwoche 2016

Mit Boto dem kleinen Botaniker entdecken wir die großen Botschaften Jesu.
5.-7. Sept. 2016
Ev. Gemeindehaus Gaibach (Kur 37)
Die …

Kirchliche Mitteilungen Nr. 6

nächststehender Link: KM Nr. 6/ 30.09. – 26.11.2017
km6 2017 pdf

Ähnliche Beiträge

Verabschiedung von Pfarrer E. Nentwich

Verabschiedung von Herrn Pfarrer Erhard Nentwich am 12.08.2018
Viele Menschen kamen am Sonntag, 12.08.2018 in den Gottesdienst der …

Aufbrechen – Rasten – Ankommen

Im Rahmen der Firmvorbereitung waren neun Jugendliche mit zwei Begleitern einen ganzen Tag auf dem Jakobusweg unterwegs. …

Begegnungsabend der Ehrenamtlichen

Herzliche Einladung zum Begegnungsabend der Ehrenamtlichen!
 
Viele Menschen sind es, die sich das ganze  Jahr  über einbringen in …

Ein Friedensnetz zum Stadtfest in Künzelsau

Am vergangen Sonntag war Stadtfest in Künzelsau. Nach bereits zwei schönen Tagen wurde am Sonntagmorgen um 10.00 Uhr weiter „gefeiert“, und zwar mit einem ökumenischen Gottesdienst.

Dazu fanden sich die Gottesdienstbesucher vor der Bühne am alten Rathaus ein. Der Posaunenchor unter der heutigen Leitung von Theresa Schäfer eröffnete feierlich den Gottesdienst.

Im Mittelpunkt dieser Feier stand das Thema „Vernetzung“. Vernetzung, was ist das? Wie funktioniert das? Was bringt uns das? Gemeindereferent Gerold Traub und Pfarrerin Gudrun Ederer gingen diesen Fragen auf den Grund. Als Symbol der Vernetzung knüpfte die Gemeinde gemeinsam ein „Friedensnetz“.

Musikalisch wurde der Gottesdienst vom ökumenischen Kinderchor Cantis 1, dem Jugendchor Cantis 2 (Leitung: Theresa Schäfer) und dem Posaunenchor der evangelischen Johannesgemeinde (Leitung: Thorsten Hülsemann) gestaltet.