Auf unserer Seite werden Cookies und Statistik Tools verwendet.

 
Startseite

Hirtenbrief von Bischof Gebhard Fürst

In seinem aktuellen Hirtenbrief bezieht Bischof Gebhard Fürst zur Flüchtlingskrise Stellung. Er ruft alle Gläubigen zur Großherzigkeit und …

Stellenausschreibung: Ehrenamtskoordinator

Sie wollen sich beruflich verändern?
Die katholische Seelsorgeeinheit Künzelsau sucht zum 1. Januar 2018 einen Ehrenamtskoordinator für das …

Sanierung der Betonglasfenster von St. Paulus

An den Betonglasfenstern der St. Paulus Kirche sind über die Jahre hinweg verschiedene Schäden entstanden, die nun …

Mönsch Martin – 29.10.2017

SAVE THE DATE!! So. 29.10, 17.00 Uhr, kath. Kirche St. Paulus

Ähnliche Beiträge

Einladung zum Patrozinium

St. Michael, Kupferzell
am 27. September 2015
mit anschließendem Gemeindefest
 
Beginn um 10.30 Uhr mit einem Familiengottesdienst
Genießen Sie unsere …

Wallfahrt nach Neusaß

Um 5.30 Uhr startete die Gruppe mit etwa 30 Teilnehmern in der Jakobuskirche in Nagelsberg. Ausgerüstet mit …

Brannte uns nicht das Herz (Lk 24,32)

Nach Ostern liegt es an den Jüngern, die Frohe Botschaft weiterzugeben. Das war damals so, so ist …

Mitteilungsblatt Dezember 2015 – Januar 2016

Hier finden Sie die Kirchlichen Mitteilungen mit Terminen vom 19.12.15 bis zum 31.01.16.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß …

Klausenfest auf den Taläckern 2017

Am Dienstag, 26.9.2017 fand am frühen Abend das Klausenfest statt. Wir begannen mit einem Gottesdienst im evangelischen Gemeindehaus um 18 Uhr. Knapp 50 BesucherInnen folgten der Einladung, Bewohner der Taläcker und auch Gemeindemitglieder der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden aus der Stadt.
Thema wurde das besondere Leben des Nikolaus von Flüe (1417 – 1487), ein einflussreicher Schweizer Bergbauer, der zum Einsiedler, Asket und Mystiker wurde. Noch heute ist seine Einsiedelei mit angrenzender Wallfahrtskirche ein viel besuchter Ort.
Nach dem Gottesdienst führte die Lichterprozession mit dem würdigen Tragen einiger neu entstandenen Ikonen aus der Ikonenschule von Katharina Schulz zur Klause.
Die Klause ist ein wichtiger Gebetsort auf den Taläckern. Gleich welcher Religion und Herkunft, die Menschen finden sich dort zum Gebet allein und auch in verschiedenen Gruppen ein.
Mit Taizégesängen , Segenswünschen und kleiner leiblicher „Stärkung“ fand der wohltuende Abend seinen Ausklang.