Auf unserer Seite werden Cookies und Statistik Tools verwendet.

 
Startseite

Mesner mit Herz und Verstand

Diethard Schmidts Abschied nach 22 Jahren
Diethard Schmidt ist ein echtes Urgestein der Katholischen Kirche in Künzelsau. Seit …

Fastenfrühstück Kupferzell

 

Ähnliche Beiträge

Die Brücke – zum Abschied von Pfarrer Erhard Nentwich

Die Brücke
Brücken führen zueinander. Brücken führen auch auseinander.
Dazwischen die Wege, die wir miteinander gehen.
Wege, die uns bereichern. …

200 Jahre Dekanat Hohenlohe

Wir feiern mit Weihbischof Thomas Maria Renz in der Klosterkirche und im Bildungshaus Kloster Schöntal.
Sie sind am Freitag, 29. …

Feierliche Investitur Pfarrer Adrian Warzecha

Schon früh am Morgen des 2. Dezembers herrschte fröhliche, aufgeregte Stimmung: die Investitur des neuen Pfarrers Adrian …

Christliche Meditation -neue Termine-

Dem Alltag eine Pause gönnen,
bei mir ankommen,
mich erinnern an den Urgrund meines Lebens, der mich trägt.
 
Neue Termine …

Was feiern wir an Ostern?

Weihnachten ist für die meisten Menschen klar. Mit Ostern wird es schon schwieriger und was ist mit …

Musikalisches Abendlob in St. Paulus

Am Sonntag, 17.11.2019 findet um 17:00 Uhr ein musikalisches Abendlob statt.
Musizieren werden die „Schola Kirchpergensis“ (Ltg. David …

„ Bereit zum Abschied  und  Neubeginn….“

Abschied

Mitte August dieses Jahres wird Herr Pfarrer Erhard Nentwich unsere Seelsorgeeinheit verlassen und nach Lorch, Alfdorf wechseln.

Ein nicht leichter Abschied!

In den gut sieben Jahren, in denen er in Künzelsau als leitender Pfarrer unserer SE tätig war, ist er den Menschen an die „ Herzen gewachsen“.  Seine zurückhaltende, einfühlsame und behutsame Ausstrahlung ließen ihn als Seelsorger mit „Tiefenwirkung“ vielen Menschen heilend und heilsam sein. Mit seinen Worten in den Gottesdiensten und einzelnen Gesprächen hat er die Menschen „ erreicht“, ging mit ihnen  in ihren Lebenswirklichkeiten.

Er wird uns fehlen. Wir wünschen ihm“ Gottes Schutz und Segen auf all seinen Wegen“ und schließen ihn in unsere Gebete ein. Vielen Dank Herr Pfarrer Nentwich!

 

Neubeginn

Am ersten Advent dieses Jahres wird die Investitur unseres neuen Pfarrers Herrn Adrian Warzecha erfolgen. Im guten Sinn waren  die Überraschung und Freude groß, als seine Ernennung durch Herrn Bischof Gebhard Fürst zum neuen leitenden Pfarrer unserer SE bekannt wurde.

Herr Pfarrer Warzecha ist derzeit noch leitender Pfarrer in Neresheim und diese Gemeinde wird ihn sicher nur schwerlich gehen lassen. Da wünschen wir auch eine gute Lösung.

Wir werden in ihm einen Mann mit einer sehr freundlichen, kommunikativen und herzlichen Art, die einige Vertreter unserer SE schon kennenlernen durften, begrüßen und wünschen ihm einen guten Neuanfang.

Er stammt gebürtig aus Obersulm, hat zunächst ein Ausbildung zum Groß- und Handelskaufmann gemacht und in diesem Beruf einige Jahre gearbeitet.

Dann fühlte er in sich den starken Wunsch nach Veränderungen und hat in Münster, Tübingen katholische Theologie studiert, um als Priester zu wirken.

Wir freuen uns auf ihn und wünschen uns eine gute  Zusammenarbeit.

Herzlich willkommen Herr Pfarrer Warzecha!

 

Theresia Hackmann, zweite Vorsitzende des KGR St.Paulus