Auf unserer Seite werden Cookies und Statistik Tools verwendet.

 
Startseite

„ Bereit zum Abschied  und  Neubeginn….“

Abschied
Mitte August dieses Jahres wird Herr Pfarrer Erhard Nentwich unsere Seelsorgeeinheit verlassen und nach Lorch, Alfdorf wechseln.
Ein …

Vesperstube

In der Schnurgasse entsteht ein neuer Ort der Begegnung und des Zuhörens!
Immer montags um 11.30 Uhr wird …

Musikalisches Abendlob zu Beginn der Fastenzeit 2018

Am Sonntag, 18.02.2018 findet um 17 Uhr in St. Paulus in Künzelsau ein Musikalisches Abendlob zu Beginn …

Dachpaten gesucht!

Zu einer Infoveranstaltung, am 16.06. 2018 ab 16.00 Uhr in die Kirche St. Michael Kupferzell laden wir …

Jugendtreffen in Taizé vom 17.06. – 23.06.2019

Jugendtreffen in Taizé vom 17.06. – 23.06.2019 Die Kath. Jugendreferate in den Dekanaten Mergent-heim und Hohenlohe veranstalten …

Gemeindeversammlung 22. September 2019

Welchen Weg wollen wir als Christen künftig einschlagen? Wie und wohin sollen sich unsere Gemeinden entwickeln? Was …

Wir suchen Sie!!!

Die katholische Seelsorgeeinheit Künzelsau sucht zum 01. September 2020
eine/n Referent/in für Medien und Öffentlichkeitsarbeit (25%)
Sie übernehmen …

Sanierung der Betonglasfenster von St. Paulus

An den Betonglasfenstern der St. Paulus Kirche sind über die Jahre hinweg verschiedene Schäden entstanden, die nun …

Drei Kirchen auf dem Podium

Seit Jahrhunderten gibt es drei große Kirchen, die einander im Rahmen der Ökumene begegnen. Jede hat ihre eigene Geschichte und ihre eigene Tradition.

Im Rahmen einer öffentlichen Gesprächsrunde am Freitag, 13. April 2018, wollen Dekan Ingo Kuhbach für die Katholische Kirche, Erzpriester Martinos Petzolt für die Orthodoxe Kirche und Dekan Dr. Friedemann Richert für die Evangelische Kirche Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Kirchen ins Gespräch bringen und ausloten.

Moderiert wird die Diskussion von dem SWR-Journalisten Jens Nising.

Die Podiumsdiskussion beginnt um 19 Uhr im evangelischen Johannesgemeindehaus.

Der Eintritt ist frei.