Auf unserer Seite werden Cookies und Statistik Tools verwendet.

 
Startseite

YouTube Gottesdienst 26. April

 

Der Online-Sonntagsgottesdienst kommt am 26.04.2020 aus der Katholischen Kirche aus Amrichshausen.
„Gott ist gegenwärtig“ steht als Zusage über …

Wallfahrt „Jakobus auf der Spur“

Dem Heiligen Jakobus auf der Spur
Noch in der Dämmerung des 5. Mai starteten rund 50 Pilger und …

Film vom Bau der St. Paulus-Kirche ist online

Der Film vom Bau der St. Paulus-Kirche, den Herr Möhler für das Jubiläum erstellt hat, ist nun …

Rückblick auf „MÖNSCH MARTIN 2017“

„Mönsch Martin“ dieser Ruf hallte am Sonntag den 29.10.2017 durch die katholische St.Paulus Kirche in Künzelsau. Das …

Kirchengemeinderatswahl 2020

Aktuelle Informationen zur KGR-Wahl angesichts der Corona-Epidemie
Die Kirchengemeinderatswahl findet nur per Briefwahl statt. Die Wahllokale bleiben geschlossen. …

Magazin Nr. 6 Herbst 2020

Das neue Magazin ist da!
Achtung Druckfehler! Der Redaktionsschluß für das Magazin Nr. 7 ist der 30.10.2020!!!
Magazin_2020_Herbst-Digital

Ähnliche Beiträge

Neues Leben

Neues Leben
Ostern, „das ist der Tag, den Gott gemacht, der Freud in alle Welt gebracht“ (GL 329)
Dabei …

Rückblick: Musical „Der verlorene Sohn“ 2019

Viva Las Vegas – Musical „Der verlorene Sohn“ in St. Paulus
Nach der großartigen Musicalproduktion „Mönsch Martin“ im …

Gedenken an die Reichsprogromnacht

Am Freitag, 9.11.2018, fand am Gedenkstein der ehemaligen Synagoge in Künzelsau ein ökumenisches Gedenken der Reichsprogromnacht. 80 Jahre sind inzwischen vergangen, dennoch dürfen  dieser Tag und dieses Verbrechen an den Menschen jüdischen Glaubens nicht in Vergessenheit geraten.

Der evangelische Dekan Dr. Richert und die zweite Vorsitzende der St. Paulusgemeinde Theresia Hackmann trugen den etwa 40 Besuchern einen Psalm und die Seligpreisungen vor. Zudem gab es  einen Wortbeitrag von beiden, in dem nochmal deutlich auf die mahnende Seite dieses Gedenktages hingewiesen wurde.

Es darf nie mehr Kriege, Verleumdungen, Verfolgungen und Folterungen bzw. Ermordungen an Unschuldigen geben und dafür müssen wir uns einsetzen!