Auf unserer Seite werden Cookies und Statistik Tools verwendet.

 
Startseite

Das St. Paulus Koch- und Backbuch

Das neue St. Paulus Koch- und Backbuch spiegelt die bunte Vielfalt unserer Gemeinde wider.
Viele Gemeindeglieder sind keine …

Arbeitskreis Asyl Kupferzell konstituiert sich

Am 16. Juli 2015 wurde der Arbeitskreis Asyl Kupferzell ins Leben gerufen. Der Arbeitskreis Asyl Kupferzell ist …

Fahr mit Gott, aber fahr!

Einladung an alle Fahranfänger die neue Freiheit zu feiern, die damit verbundene Verantwortung unter Gottes Segen zu stellen und mit gleichaltrigen ins …

Mitteilungsblatt Januar bis April 2017

Hier finden Sie die kirchlichen Mitteilungen vom 28.01.-09.04.2017.
Die gedruckte Form können Sie im Pfarrbüro abonieren.
Viel Spaß beim …

37 Grad – im Schatten

37 Grad – im Schatten

Am 29.4.2018 um 17.00 Uhr wird eine Gruppe von 7 Musikschülern/- innen im …

Gemeindefest St. Michael 21.07.2019

Ähnliche Beiträge

Kirchliche Mitteilungen Dezember 2016/Januar 2017

Hier finden Sie die aktuellen Kirchlichen Mitteilungen online
Wir wünschen Ihnen eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit und einen …

Ökum. Friedensgebet

Am Samstag, 13.02.2016 findet ab 14:30 Uhr im Kath. Gemeindehaus St. Paulus nächste das Café Asyl des …

„Zeit heilt nicht alle Wunden“ – Gesprächsabend

Gesprächsabend zur Missbrauchskrise

Die Berichte über sexuellen Missbrauch durch kirchliche Mitarbeiter haben die Kirche weltweit schwer erschüttert und tiefe Betroffenheit ausgelöst. Viele Christen sind ratlos, enttäuscht, wütend oder entsetzt. Das Vertrauen, das verloren gegangen ist, ist nur schwer wieder zurückzugewinnen und diese Krise wird die Kirche noch lange Zeit begleiten. Als Gemeinde vor Ort wollen wir uns dieser schwierigen Thematik nicht verschließen, sondern Raum für den Austausch und das Gespräch geben. Am Donnerstag, 11. April, 20 Uhr, laden wir zu einem Gesprächsabend in den Gemeindesaal von St. Paulus ein. Unter Moderation von Herrn Norbert Hackmann wollen wir miteinander ins Gespräch kommen und daraus vielleicht auch Anregungen und Schlussfolgerungen für unsere Arbeit vor Ort gewinnen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Pfarrer Adrian Warzecha