Auf unserer Seite werden Cookies und Statistik Tools verwendet.

 
Startseite

Eindrücke der Himalayareise

Vom 28. Februar bis 14. März 2017 waren drei Mitglieder des Vereins Behindertenschule am Himalaya e.V. in …

Verabschiedung von Pfarrer E. Nentwich

Verabschiedung von Herrn Pfarrer Erhard Nentwich am 12.08.2018
Viele Menschen kamen am Sonntag, 12.08.2018 in den Gottesdienst der …

Bibliologandacht als Videokonferenz

Herzliche Einladung zur Bibliologandacht als Videokonferenz am 18. und 31. Mai 2020!
Beide Gottesdienste beginnen um 18 Uhr …

Vesperstube

In der Schnurgasse entsteht ein neuer Ort der Begegnung und des Zuhörens!
Immer montags um 11.30 Uhr wird …

Rückblick auf „MÖNSCH MARTIN 2017“

„Mönsch Martin“ dieser Ruf hallte am Sonntag den 29.10.2017 durch die katholische St.Paulus Kirche in Künzelsau. Das …

Sanierung der Betonglasfenster von St. Paulus

An den Betonglasfenstern der St. Paulus Kirche sind über die Jahre hinweg verschiedene Schäden entstanden, die nun …

Impressionen vom vergangenen Konzert „Vom Dunkel ins Licht“

Am 12.11.2017 fand ein Konzert der ganz besonderen Art in der kath. Kirche St. Paulus statt. Ins …

Chorkonzert „Crescendo“ in Heilig-Kreuz Ingelfingen

Der Chor Crescendo, unter der Leitung von Christian Wick, lädt ganz herzlich zu einem
Benefizkonzert am Sonntag, 10.06.2018 …

Christliche Meditation

„Adam, Mensch, wo bist du?“

Sehnsüchtig ruft der Schöpfer sein Geschöpf (1. Mose 3,9). Er ruft bis heute.

Er möchte seinem Menschen Geborgenheit schenken, ihn stärken, ihm Wege weisen zu einem gelingenden Leben.

Doch hört der Mensch diesen sehnsüchtigen Ruf? Kann ich ihn hören?

Kann ich antworten: „Hier bin ich!“ ( 1. Samuel 3,2.10)?

Die eigenen Gedanken ziehen mich zurück in Vergangenes, eilen voraus in Zukünftiges, sind gebunden an die Aufgaben, in die ich gestellt bin.

Die Christliche Meditation möchte einen Raum öffnen, in dem der/die Übende heraustreten kann aus dem je eigenen Alltag und eintreten in das hörende Da-Sein.

„ Du musst deinem Gott nur bis zu dir selbst entgegengehen“. So drückt

Bernhard von Clairvaux das Geheimnis der Begegnung zwischen Schöpfer und Geschöpf aus.

Herzliche Einladung zu diesem Übungsweg, der seit Jahrhunderten im Christentum begangen wird. Das Angebot ist offen für alle Interessierten. Wir meditieren im Sitzen auf dem Stuhl oder auf dem Bänkchen.

Ort:              kath.Gemeindezentrum St Paulus, Künzelsau

Zeit:             Ankommen ab 16.45 Uhr, Zeit der Stille 17 – 18 Uhr, Ende ca. 18.30 Uhr

Termine:      Mittwoch, 4. September 2019, 16. Oktober 2019, 13. November 2019,

11.  Dezember 2019, 15. Januar 2020

Leitung:       Christine Haag, Anleiterin Christlicher Meditation                                                                            (Geistliches Zentrum Schwanberg)

Eigene Sitzgelegenheiten zur Meditation können mitgebracht werden

Sinnvoll sind bequeme Kleidung, warme Socken, eine Decke oder Isomatte als Unterlage