Auf unserer Seite werden Cookies und Statistik Tools verwendet.

 
Startseite

Kirchliche Mitteilungen Nr. 7/2017

Im nächststehenden Link finden Sie die Kichlichen Mitteilungen Nr. 7:
022898_paulus

Ähnliche Beiträge

Chorkonzert Crescendo Künzelsau

Herzliche Einladung zum Chorkonzert von Crescendo!
Wann? Sonntag, 21.10.2018, 17.00 Uhr
Wo? kath. Kirche St. Paulus, Künzelsau
Titel dieses Konzertes …

weil du uns lieb hast…

… sind wir stark.
Eine starke Gruppe aus 24 Kindern und 9 Erwachsenen verbrachte einen Tag im Ev. …

Valentinstagsgottesdienst

Die Junge Kirche Hohenlohe bietet am Valentinstag, Dienstag, den 14.02.2017 um 18:30 Uhr  einen Gottesdienst an.

Alle Jugendlichen, …

St. Martin  2018 auf den  Taläckern  – Ein  Meer der Lichter

Am Sonntag 11.11.2018  um 17:00 fand auf den Taläckern das zur Tradition gewordene ökumenische Martinsfest statt. Bei …

Die Brücke – zum Abschied von Pfarrer Erhard Nentwich

Die Brücke
Brücken führen zueinander. Brücken führen auch auseinander.
Dazwischen die Wege, die wir miteinander gehen.
Wege, die uns bereichern. …

Patrozinium mit Gemeindefest

Einladung zum Gemeindefest und Patrozinium von St. Michael Kupferzell
am Sonntag 25.09.2016
Beginn um 10.30 Uhr mit einem Familiengottesdienst
Anschließend gemütliches Beisammensein …

Kinderorgeltag am Sonntag, 07.04.2019, 15:00 Uhr

Kinderorgeltag in St. Paulus – Zu Gast bei der Königin der Instrumente
Am Sonntag, 7. April 2019 15:00 …

Gemeindeversammlung 22. September 2019

Welchen Weg wollen wir als Christen künftig einschlagen? Wie und wohin sollen sich unsere Gemeinden entwickeln? Was wäre Ihnen dabei wichtig? Solche und ähnliche Fragen beschäftigen uns Frauen und Männer

in den Kirchengemeinderäten und im Pastoralteam. In diese Überlegungen wollen wir Sie, die Gemeindemitglieder, mit einbeziehen. Am Sonntag, 22. September, laden wir zu einem gemeinsamen Gottesdienst in unserer Seelsorgeeinheit nach St. Paulus ein. Dieser Gottesdienst beginnt um 9:30 Uhr. Im Anschluss daran

findet eine Gemeindeversammlung im großen Saal statt, bei der wir Ihnen Anregungen und Ideen für unsere künftige pastorale Arbeit vorstellen und Sie zur Diskussion und Ergänzung unserer Überlegungen einladen. Die Ergebnisse sollen in unsere künftige Tätigkeit einfließen und natürlich auch in den Pastoralbericht, den wir zum Abschluss des Prozesses „Kirche am Ort – Kirche an vielen Orten gestalten“ zum Ende des Jahres erstellen.  Bringen Sie sich im Gespräch mit den Kirchengemeinderäten und pastoralen Mitarbeitern in diesen Prozess ein, damit es ein Weg wird, der von vielen mitgetragen wird.

Pfarrer Adrian Warzecha