Auf unserer Seite werden Cookies und Statistik Tools verwendet.

 
Startseite

Fußwallfahrt der Seelsorgeeinheit

Fußwallfahrt der Seelsorgeeinheit nach Neusaß am 11.September 2021

„Du stellst meine Füße auf weiten Raum.“
Die Pandemie hat …

„Trotz alledem“ Gemeindeleben in Coronazeiten

Guten Tag miteinander,
der Workshop “ Trotz alledem“ wird fortgesetzt.
Am Freitag, den 5. und 19.2. jeweils von 18 …

Magazin 2/2022 „befreit“

Die neue Ausgabe unseres Magazins „katholisch“ ist da!
Wer schon vorher einen Blick ins neue Magazin werfen möchte, …

Adventsbasar in Kupferzell

Adventsbasar
Für alle Interessierten gibt es wieder ein reichhaltiges Angebot an liebevoll gebastelter Ware. Am 19. November von …

Ökumenische Wallfahrt

Ökumenische Wallfahrt „Früchte des Lebens“
Der ökumenische Arbeitskreis der Kirchengemeinden in Künzelsau lädt herzlich zu einer Wallfahrt am …

Ökumenischer Kindergottesdienst

Flyer Werbung ökum. Kigo

Ähnliche Beiträge

Predigtreihe – Geheimnis des Glaubens Teil 3

nachstehend der Link zum 3. Teil der Predigtreihe „Geheimnis des Glaubens“
 
Predigtreihe – Geheimnis des Glaubens – Teil …

Fußwallfahrt 2021

„Du stellst meine Füße auf weiten Raum“
Fußwallfahrt der Seelsorgeeinheit Künzelsau nach Neusaß
Mit lustigen Zitaten aus Kindermund …

St. Paulus Künzelsau unterstützt den Hospizdienst Kocher-Jagst

Bereits Ende des letzten Jahres ist der Hospizdienst Kocher-Jagst in die neuen Räume in die Amrichshäuser Straße 10 in Künzelsau umgezogen.

Kurz vor Ostern überreichte Diakon Wolfgang Bork den Koordinatorinnen des Dienstes, Carmen Landwehr und Martina Kilian, eine Spende der katholischen Kirchengemeinde St. Paulus in Höhe von 2.500 Euro.

Mit dieser Spende konnte eine kleine, feine und helle Küche in den neuen Räumlichkeiten finanziert werden, die die Arbeit der koordinierenden Mitarbeiterinnen und ehrenamtlichen Hospizbegleitern unterstützt. Die neue Küchenzeile sorgt für eine gute Atmosphäre im  Besprechungs- und Beratungsraum.

Der gemütliche Ort lädt nun auch bei einer guten Tasse Kaffee oder Tee zum Verweilen, Reden und Zuhören ein. Oft werden Sorgen, Nöte und Ängste mit einem wärmenden Getränk in der Hand und dem „Einfach-Da-Sein“ von den haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern des Hospizdienstes etwas kleiner und weniger.

Großes Dankeschön an die Kirchengemeinde St. Paulus, dass sie großzügig und ohne große Worte, den Umzug des Hospizdienst Kocher-Jagst unterstützt hat und dazu beiträgt, dass die räumlichen Rahmenbedingungen für Begleitungen und Beratungen in der letzten Lebensphase noch etwas „wärmer“ und „geborgener“ werden können.

Der Hospizdienst Kocher-Jagst ist auf Spenden angewiesen. Neben der Begleitung Schwerstkranker und Sterbender und ihrer Angehörigen ist auch die Beratung in dieser besonderen Lebenssituation oder Trauerbegleitung ein Teil der Arbeit.

Der Hospizdienst ergänzt die bestehenden Versorgungssysteme und ist kostenfrei.                    Bei weiteren Fragen und Begleitungswünschen in der letzten Lebensphase stehen die Koordinatorinnen unter der Telefonnummer: 07940/93950-12 (bitte auf AB sprechen) oder info@hospizdienst-kocher-jagst.de zur Verfügung.