Auf unserer Seite werden Cookies und Statistik Tools verwendet.

 
Startseite

Anneliese Scholz erhält die Martinusmedaille

Bischof Dr. Gebhard Fürst hatte am Sonntag, 13. November neun engagierten Frauen und Männern aus der Diözese …

Fußwallfahrt der Seelsorgeeinheit

Fußwallfahrt der Seelsorgeeinheit nach Neusaß am 11.September 2021

„Du stellst meine Füße auf weiten Raum.“
Die Pandemie hat …

Gottesdienst für Trauernde

Die Katholische Erwachsenenbildung Hohenlohe e.V. sowie das Evangelische Bildungswerk Hohenlohe laden herzlich zum Gottesdienst für Trauernde ein. …

Wallfahrt nach Neusaß

Zum elften Mal fand am Samstag 25. Mai die alljährliche Wallfahrt der Seelsorgeeinheit Künzelsau nach Neusaß statt. …

Chöre an St. Paulus haben wieder begonnen!

Nach einer langen (unfreiwilligen) Corona-Pause haben alle Chöre an St. Paulus wieder mit der Probenarbeit begonnen.
So auch …

Feierliche Investitur Pfarrer Adrian Warzecha

Schon früh am Morgen des 2. Dezembers herrschte fröhliche, aufgeregte Stimmung: die Investitur des neuen Pfarrers Adrian …

Gemeindefest in Kupferzell

Nach zwei Jahren „ohne“ wird es am kommenden Sonntag, 25. September endlich wieder das traditionelle Gemeindefest in  …

Ökumenischer Kindergottesdienst Kupferzell

„Komm, sei dabei“
 
Ein Angebot der katholischen und evangelischen Kirchengemeinden Kupferzell
Alle 2 Wochen, sonntags um 11 Uhr (Dauer …

Einladung zu Gesprächsabenden

In diesen Wochen schlagen die vielen negativen Meldungen über die Katholische Kirche zum Thema Missbrauch hohe Wellen und sorgen für viel Sprengstoff. Die Missbrauchsopfer erleben eine erneute Demütigung angesichts der Vertuschungsvorwürfe gegen hohe Amtsträger.

Wut, Enttäuschung, Zweifel, Vertrauens- und Bedeutungsverlust – eine Vielzahl konkurrierender Gefühle und Reaktionen. Die Kirchengemeinde St. Paulus stellt sich dem Thema und bietet zwei Gesprächsabende an:

  1. Ist die Kirche „an einem toten Punkt“?

Reaktionen, Wirkungen und Aussprache über all das, was geschehen ist und was Menschen bewegt

Montag, 14. März 2022, 19.30 –  21 Uhr

 

  1. Warum in der Kirche bleiben?

Die aktuelle Situation verstärkt die Frage, auch unter den bisher Engagierten. Es tut gut, voneinander zu hören, was einen in der Kirche hält? Was würde (mir) fehlen, wenn es diese Kirche nicht gäbe? Sind die jüngsten Reformanstöße Lichtblicke?

Montag, 02. Mai 2022, 19.30 –  22 Uhr

 

Ort:                      Katholisches Gemeindezentrum St. Paulus

Moderation:      Theresia und Norbert Hackmann, Künzelsau

 

Bitte melden Sie sich vorher im Pfarrbüro an.