Auf unserer Seite werden Cookies und Statistik Tools verwendet.

 
Startseite

Bei einem Todesfall

Es gibt Momente, da weiß man nicht wo einem der Kopf steht und womit man beginnen soll. Dies …

Hochzeit

Wenn zwei Menschen sich zusagen: „Meine Liebe zu dir ist echt – und das nicht nur heute“ sprechen wir …

Erstkommunion

Traditionell gehen katholische Kinder mit ihren Freunden und Freundinnen im dritten Jahr der Grundschule zur Erstkommunion. Diese …

Firmung

Das Wort Firmung kommt vom lateinischen confirmatio und bedeutet Bestätigung. Diese Bestätigung gilt gegenseitig. Die Jugendlichen bestätigen …

In Krankheit

Weil Krankheiten häufig genügend Einschränkungen mit sich bringen, sollten Sie nicht in Ihren Glaubensgewohnheiten eingeschränkt werden. Gerne …

Taufe

Die Taufe ist die Aufnahme in die Kirche. Sie wird in einem dialogischen Ritus gefeiert. Der Taufbewerber/die Taufbewerberin oder stellvertretend die Eltern bringen ihren Wunsch, zur Kirche zu gehören, in Gebeten und Liedern vor Gott. In unserer Seelsorgeeinheit kann in jeder Eucharisitefeier getauft werden. Wem ein normaler Sonntagsgottesdienst zu lange dauert, kann an dem monatlichen Taufsonntag gemeinsam mit anderen Familien die Taufe feiern.

Zur Taufanmeldung benötigen Sie:

  • Geburtsurkunde
  • Name und Anschrift der Paten (wenn diese woanders wohnen eine Bescheinigung über die Mitgliedschaft in der kath. Kirche des dortigen Pfarramts)

Frau Egner und Frau Vogl im Pfarrbüro helfen Ihnen gerne weiter.