Auf unserer Seite werden Cookies und Statistik Tools verwendet.

 
Startseite

60plus

Gemeinsam was erleben
Jeden Monat ein Angebot
Für alle Interessierten, unabhängig von Alter, Konfession oder Wohnort
HERZLICH WILLKOMMEN

Team:
Dr. Dieter Beermann, …

Asylarbeit

Die Gemeinden in der Seelsorgeeinheit engagieren sich in den lokalen Asyl Arbeitskreisen. Diese bestehen aus unterschiedlichen Bündnispartnern …

Nachbarschaftshilfe

Über uns:
Wir sind eine Gruppe von Frauen, manchmal auch Männern, die sich in der Nachbarschaftshilfe freiwillig und …

Freiwilligendienste

Brief PDF
2. Rundbrief
Hier erhalten Sie Infos über Freiwilligendienste innerhalb und außerhalb der Seelsorgeeinheit.
Derzeit befindet sich Madlen Nille …

Kinderkirche

Circa zweimal im Monat finden in Künzelsau und Kupferzell spezielle Gottesdienste für Kinder statt. Dies können Familiengottesdienst, …

Ehrenamt verbindet – Ehrenamtskoordinatorin

Die Bereitschaft, sich ehrenamtlich zu engagieren, ist an vielen Orten und in vielfältiger Art und Weise in unserem Leben und in unserer Kultur vorhanden und wird gelebt. Menschen sind dankbar für das, was Ihnen im Leben wiederfahren ist und möchten davon etwas weitergeben. Dies ist ein Geschenk, das aus unserem alltäglichen Leben nicht weg zu denken ist. Gesellschaftliche Veränderungen haben einen großen Einfluss auf den nachbarschaftlichen Zusammenhalt und auf das Engagementverhalten der Bürger. Ehrenamt macht Spaß, wenn es durch eigene Ideen und Interessen geprägt ist. Strukturen und die Kultur der Zusammenarbeit, zu erhalten und zu pflegen, damit engagierte Menschen sich ihren Fähigkeiten entsprechend  mit Freude und Sinn stiftend einbringen können, ist ein Ziel des Modellprojekts der „Ehrenamtskoordination“. Gut „funktionierendes und bewährtes“ Engagement wertschätzen und anerkennen, damit dieses auch weiterhin mit Freude ausgeübt wird, ist eine der Aufgaben.

 

 

Die Stelle ist momentan nicht besetzt (01.01.2019)