Auf unserer Seite werden Cookies und Statistik Tools verwendet.

 
Startseite

Ehrenamt verbindet

Die Bereitschaft, sich ehrenamtlich zu engagieren, ist an vielen Orten und in vielfältiger Art und Weise in …

Behindertenschule am Himalaya e.V.

Der Verein „Behindertenschule am Himalaya e.V.“ wurde 2004 als gemeinnütziger Verein gegründet und seither von Mitgliedern, Gruppen …

Asylarbeit

Die Gemeinden in der Seelsorgeeinheit engagieren sich in den lokalen Asyl Arbeitskreisen. Diese bestehen aus unterschiedlichen Bündnispartnern …

Nachbarschaftshilfe

Über uns:
Wir sind eine Gruppe von Frauen, manchmal auch Männern, die sich in der Nachbarschaftshilfe freiwillig und …

Ministranten

Taläckertreff

Der Taläckertreff

Der Taläckertreff ist eine Zweizimmerwohnung in der Michelangelostr. 10 auf Taläcker, gegenüüber der Bergbahn.

Die Idee des Taläckertreffs
1994
–– als die ersten Bewohner ankamen, gab es noch kein öffentliches Gebäude. Deswegen mieteten die evangelische und katholische Kirche diese Wohnung für Sprachkurse, Spielnachmittage für Kinder, kreative Angebote für alle, fachliche Beratungen für neue Mitbürger und als einen Planungsort für die Projektgruppe.

Als die evangelische Kirche ihr Gemeindehaus eröffnen konnte, brauchte sie diese kleine Wohnung nicht mehr. Die Kirchengemeinde St. Paulus mietete sie weiterhin, denn  inzwischen trafen sich Kinder, Jugendliche, Frauen und Männer zum Ikonenmalen. Das Puppentheater hatte sich mit 2 Gruppen etabliert. Jeden Vormittag fanden Sprachkurse statt. Die Caritas bot fachliche Hilfe für die Neubürger an. Kommunion- und Firmgruppen hatten ihre Vorbereitungstreffen. Die Schwestern luden zum Rosenkranzgebet ein.

Der Vorteil des Taläckertreffs
Er hat einen Nebenraum zum Aufbewahren von Bastelmaterial, den Handspielpuppen und Kulissen, den angefangenen Ikonen, den Büchern und Vorlagen.

In den vergangenen 21 Jahren entstanden das evang. Gemeindehaus, 2 Kindergärten, 3 Schulen,1 Sporthalle und der Bürgertreff neben der Bergbahn.