Auf unserer Seite werden Cookies und Statistik Tools verwendet.

 
Startseite

Gottesdienste mehr...

Jugendandacht und Nachtwallfahrt der Jugend in Mariä Geburt
Fr, 16. November 2018 19:00 Uhr

Wortgottesfeier in St. Paulus
Sa, 17. November 2018 18:00 Uhr

Eucharistiefeier in St. Michael
Sa, 17. November 2018 19:00 Uhr

Kinderkirche in Pfarrheim Amrichshausen
So, 18. November 2018 9:00 Uhr

Eucharistiefeier in Mariä Geburt
So, 18. November 2018 9:00 Uhr

Eucharistiefeier mit Elisabethenkreuz-Verleihung in St. Paulus
So, 18. November 2018 10:30 Uhr

Begegnung am Volkstrauertag in Friedhof Künzelsau
So, 18. November 2018 11:00 Uhr

Rosenkranzgebet in Taläcker
Di, 20. November 2018 15:00 Uhr

Eucharistiefeier in St. Bernhard
Mi, 21. November 2018 10:00 Uhr

Rosenkranzgebet in St. Bernhard
Do, 22. November 2018 15:15 Uhr

Webseite via E-Mail abonnieren

Keine Infos mehr verpassen. Melden Sie sich mit Ihrer Email zu unserem Newsletter an!

Ein kulinarischer Ohrenschmaus – Orgel trifft auf Schokolade

Am 13. Mai um 17 Uhr findet in der kath. Kirche St. Paulus in Künzelsau ein Orgelkonzert der besonderen Art statt. Hören und Schmecken werden … Weiterlesen…

Drei Kirchen auf dem Podium

Seit Jahrhunderten gibt es drei große Kirchen, die einander im Rahmen der Ökumene begegnen. Jede hat ihre eigene Geschichte und ihre eigene Tradition.

Im Rahmen einer öffentlichen Gesprächsrunde am Freitag, 13. April 2018, wollen Dekan Ingo Kuhbach für die Katholische Kirche, Erzpriester Martinos Petzolt für die Orthodoxe Kirche und Dekan Dr. Friedemann Richert für die Evangelische Kirche Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Kirchen ins Gespräch bringen und ausloten.

Moderiert wird die Diskussion von dem SWR-Journalisten Jens Nising.

Die Podiumsdiskussion beginnt um 19 Uhr im evangelischen Johannesgemeindehaus.

Der Eintritt ist frei.

Kinderkreuzweg 2018 in St. Paulus

Am Ende ist ein richtiger Kreuzweg entstanden. Station für Station wurde er von den Kindern mit allen Sinnen erlebt.

An den verschiedenen Stationen gab es etwas zu sehen, zu fühlen, zu schmecken und riechen, zu hören und zu erleben. Katrin und Antonia nahmen uns im Rollenspiel mit in den Garten Getsemani und ließen uns hautnah dabei sein.  Zu Beginn des Weges bekam jedes Kind ein Holzkreuz aus Ästen, welches es als Erinnerung an die Passion Jesu am Ende mit Heim nehmen durfte. An jeder Station des Weges durften die Kinder Symbole an dieses kleine Kreuz hängen. Einen Kelch als Erinnerung an das letzte Abendmahl, ein Stück Schnur als Symbol für die Gefangennahme Jesu, eine Dorne stellvertretend für die Dornenkrone mit der die Soldaten Jesus verspotteten, ein Taschentuch für die Frauen die … Weiterlesen…