Auf unserer Seite werden Cookies und Statistik Tools verwendet.

 
Startseite

Gottesdienste mehr...

Eucharistiefeier in Schloß Stetten
Di, 12. November 2019 15:30 Uhr

Eucharistiefeier in Morsbach
Di, 12. November 2019 19:00 Uhr

Eucharistiefeier in St. Bernhard
Mi, 13. November 2019 10:00 Uhr

Gottesdienst im Alpenland in Kupferzell
Do, 14. November 2019 16:15 Uhr

Eucharistiefeier in St. Paulus
Do, 14. November 2019 19:00 Uhr

Andacht in Pfarrheim Amrichshausen
Fr, 15. November 2019 18:00 Uhr

Eucharistiefeier in St. Jakobus
Fr, 15. November 2019 19:00 Uhr

Wortgottesfeier in St. Paulus
Sa, 16. November 2019 18:00 Uhr

Eucharistiefeier in Kupferzell
Sa, 16. November 2019 19:00 Uhr

Kinderkirche in Pfarrheim Amrichshausen
So, 17. November 2019 9:00 Uhr

Webseite via E-Mail abonnieren

Keine Infos mehr verpassen. Melden Sie sich mit Ihrer Email zu unserem Newsletter an!

Christliche Meditation

„Adam, Mensch, wo bist du?“

Sehnsüchtig ruft der Schöpfer sein Geschöpf (1. Mose 3,9). Er ruft bis heute.

Er möchte seinem Menschen Geborgenheit schenken, ihn stärken, ihm Wege weisen zu einem gelingenden Leben.

Doch hört der Mensch diesen sehnsüchtigen Ruf? Kann ich ihn hören?

Kann ich antworten: „Hier bin ich!“ ( 1. Samuel 3,2.10)?

Die eigenen Gedanken ziehen mich zurück in Vergangenes, eilen voraus in Zukünftiges, sind gebunden an die Aufgaben, in die ich gestellt bin.

Die Christliche Meditation möchte einen Raum öffnen, in dem der/die Übende heraustreten kann aus dem je eigenen Alltag und eintreten in das hörende Da-Sein.

„ Du musst deinem Gott nur bis zu dir selbst entgegengehen“. So drückt

Bernhard von Clairvaux das Geheimnis der Begegnung zwischen Schöpfer und Geschöpf aus.

Herzliche Einladung zu diesem Übungsweg, der seit Jahrhunderten im Christentum begangen wird. Das Angebot … Weiterlesen…

Gemeindefest St. Michael 21.07.2019

Wallfahrt nach Neusaß

Zum elften Mal fand am Samstag 25. Mai die alljährliche Wallfahrt der Seelsorgeeinheit Künzelsau nach Neusaß statt. Das Leitmotiv war diesmal der 121. Psalm, ein Pilgerlied, das die Juden sangen, wenn sie an Festtagen nach Jerusalem zogen. An den verschiedenen Stationen erhielten die Teilnehmer Anregungen zum Gespräch und zum Nachdenken über die einzelnen Verse. Dabei zeigte sich, dass wir „moderne“ Menschen im Grunde die gleichen Schwierigkeiten und Probleme haben wie die Menschen zur Zeit Jesu oder zur Zeit Davids. Wir haben aber auch die gleiche Möglichkeit, Hilfe zu finden: „Meine Hilfe kommt vom Herrn, der Himmel und Erde erschaffen hat“ (Vers 2).

Zur Vesperpause bei der Hohlen Eiche wurde die Pilgergruppe verstärkt durch Teilnehmer, die nur die zweite Hälfte der ca. 20 km langen Wegstrecke mitgehen wollten oder konnten. Zur abschließenden Eucharistiefeier in Neusaß, … Weiterlesen…