Auf unserer Seite werden Cookies und Statistik Tools verwendet.

 
Startseite

Predigtreihe – Geheimnis des Glaubens- Teil 2

anbei der Link zum 2. Teil der Predigtreihe
Predigtreihe – Geheimnis des Glaubens – Teil 2
 

Ähnliche Beiträge

Offenes Singen am Dienstagabend

Leise singt der Abend nieder…
Wir laden Sie herzlich zum Offenen Singen am 1. Dienstagabend im Monat ein.
Jeweils …

Klagemauer in St. Paulus

Um in der aktuell schwierigen und bedrückenden Situation Raum für Klagen und Bitten zu schaffen, haben die …

Video-Impuls zu Ostersonntag

Es freut uns sehr, dass unser Video-Impuls zu Palmsonntag so großen Anklang fand. Über 250 Aufrufe konnte …

Predigtreihe – Gastfreundschaft Teil 3

nachstehend der Link zum 3. Teil der Predigtreihe „Gastfreundschaft“:
 
Predigtreihe – Gastfreundschaft – Teil 3

Ähnliche Beiträge

Feierliche Investitur Pfarrer Adrian Warzecha

Schon früh am Morgen des 2. Dezembers herrschte fröhliche, aufgeregte Stimmung: die Investitur des neuen Pfarrers Adrian …

Weihnachtspost

Weihnachtspost für Senioren
Wie könnten Kinder in Pandemiezeiten eine sinnvolle Aufgabe bekommen, die zugleich anderen eine Freude bereitet? …

Romreise 2022

Kirchen, Katakomben, Kolosseum und vieles mehr haben 24 Reisende unserer          Seelsorgeeinheit erlebt. Vom 10. bis 15. Oktober …

Gedenken an die Reichsprogromnacht

Am Freitag, 9.11.2018, fand am Gedenkstein der ehemaligen Synagoge in Künzelsau ein ökumenisches Gedenken der Reichsprogromnacht. 80 Jahre sind inzwischen vergangen, dennoch dürfen  dieser Tag und dieses Verbrechen an den Menschen jüdischen Glaubens nicht in Vergessenheit geraten.

Der evangelische Dekan Dr. Richert und die zweite Vorsitzende der St. Paulusgemeinde Theresia Hackmann trugen den etwa 40 Besuchern einen Psalm und die Seligpreisungen vor. Zudem gab es  einen Wortbeitrag von beiden, in dem nochmal deutlich auf die mahnende Seite dieses Gedenktages hingewiesen wurde.

Es darf nie mehr Kriege, Verleumdungen, Verfolgungen und Folterungen bzw. Ermordungen an Unschuldigen geben und dafür müssen wir uns einsetzen!