Auf unserer Seite werden Cookies und Statistik Tools verwendet.

 
Startseite

Was feiern wir an Ostern?

Weihnachten ist für die meisten Menschen klar. Mit Ostern wird es schon schwieriger und was ist mit …

YouTube Gottesdienst 26. April

 

Der Online-Sonntagsgottesdienst kommt am 26.04.2020 aus der Katholischen Kirche aus Amrichshausen.
„Gott ist gegenwärtig“ steht als Zusage über …

St. Martin  2018 auf den  Taläckern  – Ein  Meer der Lichter

Am Sonntag 11.11.2018  um 17:00 fand auf den Taläckern das zur Tradition gewordene ökumenische Martinsfest statt. Bei …

Briefe zum Markus-Evangelium

Das Evangelium nach Markus ist das älteste der vier Evangelien und führt uns besonders nah an Jesus …

Weihnachtspost

Weihnachtspost für Senioren
Wie könnten Kinder in Pandemiezeiten eine sinnvolle Aufgabe bekommen, die zugleich anderen eine Freude bereitet? …

Rückblick auf „MÖNSCH MARTIN 2017“

„Mönsch Martin“ dieser Ruf hallte am Sonntag den 29.10.2017 durch die katholische St.Paulus Kirche in Künzelsau. Das …

Ökum. Gedenkfeier 09. November

Gedenken an die Reichsprogromnacht am 09.11.2021 um 18 Uhr Judengedenkstein Künzelsau.
Der Antisemitismus in Deutschland hört nicht auf!
Am …

Magazin „katholisch“ – Ausgabe Ostern & Pfingsten

Die neue Ausgabe unseres Magazins „katholisch“ ist da! Unsere fleißigen Austräger werden sie in den nächsten Tagen …

Dank für Ehrenamtliche geht an soziale Projekte

 Mit einem „Abend der Begegnung“ dankt die Seelsorgeeinheit Künzelsau jährlich den über 150 Ehrenamtlichen, die in den Kirchengemeinden mitwirken. Nachdem dieser Dankeschönabend in diesem Jahr leider nicht in gewohnter Weise mit gemeinsamen Essen und kulturellem Programm stattfinden kann, hat der Gemeinsame Ausschuss beschlossen, mit einem Teil der Mittel soziale Projekte vor Ort und in der Region zu unterstützen. Je 500,- Euro gehen an den Tafelladen in Künzelsau und an das Projekt Auszeithaus Hohenlohe in Wohlmuthausen. Pfarrer Adrian Warzecha und Diakon Wolfgang Bork haben die Spende an Thomas Kallerhoff von der Diakonie Künzelsau und an Herbert Arnold vom Verein Auszeithaus übergeben: „Wir wollen das Geld nicht einfach nur einsparen, sondern gute Vorhaben vor Ort fördern.“ Die Arbeit des Tafelladens kommt Menschen mit geringen Einkünften zugute. Das Auszeithaus kann auch für ehrenamtlich Tätige ein Ort heilsamer Einkehr werden.

 

(Foto von links: Herbert Arnold, Pfarrer Adrian Warzecha, Thomas Kallerhoff)

 

Pfarrer Adrian Warzecha