Auf unserer Seite werden Cookies und Statistik Tools verwendet.

 
Startseite

Die Brücke – zum Abschied von Pfarrer Erhard Nentwich

Die Brücke
Brücken führen zueinander. Brücken führen auch auseinander.
Dazwischen die Wege, die wir miteinander gehen.
Wege, die uns bereichern. …

Hirtenbrief „Gottesglaube in Corona-Zeiten“

Hirtenbrief an die Gemeinden der Diözese Rottenburg-Stuttgart zur Corona-Pandemie
25. Sonntag im Jahreskreis: 20. September 2020
Corona-Hirtenbrief 2020

Ähnliche Beiträge

Balkon-Frühlings-Singen in und um St. Bernhard

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: das haben sich auch unser Diakon Wolfgang Bork und Dekanatskirchenmusikerin Theresa Schäfer …

Predigtreihe – Teil 4

nachfolgend der Link zum 4. Teil der Predigtreihe „Kirche in der Krise“:
Predigtreihe – Kirche in der Krise …

Glocken online lauschen

Vor einiger Zeit wurden die Geläute unserer Kirchen von einem Heilbronner Interessenten dokumentiert und aufgenommen. Er hat …

Eucharistische Anbetung

Ähnliche Beiträge

St. Paulus Künzelsau unterstützt den Hospizdienst Kocher-Jagst

Bereits Ende des letzten Jahres ist der Hospizdienst Kocher-Jagst in die neuen Räume in die Amrichshäuser Straße …

„Fußbuch'“ ab sofort erhältlich

„Was ich mit meinen Füßen schon erlebt habe“ – unter dieser Überschrift entstanden etwa hundert Geschichten von …

Zeit für Weihnachtspost

Advent – Zeit für Weihnachtspost

 

In diesem Jahr bietet die katholische Kirchengemeinde St.Paulus eine besondere Aktion an.

Da coronabedingt viele Veranstaltungen und Besuche ausfallen, geraten viele Menschen in Isolation und Einsamkeit.

So ist die Idee entstanden, Weihnachtspost  älteren  Menschen zu bringen , die  in den verschiedenen Senioreneinrichtungen in Künzelsau, , Kupferzell und Kocherstetten (Schloss Stetten) leben.

Diese Aktion wird von Grundschülern der verschiedenen Schulen in der Stadt und im Umfeld unter Anleitung ihrer Lehrer/innen gestaltet.

Bis zum dritten Advent ist in der St.Pauluskirche ein Briefkasten aufgestellt, in den jederzeit, auch unter der Woche,  „Weihnachtsbriefe“ eingeworfen werden können.

Dann wird der Kasten geleert und die Post weitergeleitet.

So erfahren viele Menschen ein kleines Zeichen der Aufmerksamkeit und Zuwendung, die sich darüber freuen werden!

Veranstalter ist die Kinderkirche der St.Paulusgemeinde