Auf unserer Seite werden Cookies und Statistik Tools verwendet.

 
Startseite

Was feiern wir an Ostern?

Weihnachten ist für die meisten Menschen klar. Mit Ostern wird es schon schwieriger und was ist mit …

„Mehr als Worte“ – Predigtreihe im September

Worte haben Macht. Worte können verbinden, sie können verletzen und sie können heilen. Worte transportieren Botschaften und …

St.Martins-Lichtertüte

St. Martins-Lichtertüte
Aktion 1: Druckt das PDF 2x aus. Dann klebt ihr sie auf Butterbrottüten. Die eine Tüte …

Rückblick auf „MÖNSCH MARTIN 2017“

„Mönsch Martin“ dieser Ruf hallte am Sonntag den 29.10.2017 durch die katholische St.Paulus Kirche in Künzelsau. Das …

Fußwallfahrt der Seelsorgeeinheit

Fußwallfahrt der Seelsorgeeinheit nach Neusaß am 11.September 2021

„Du stellst meine Füße auf weiten Raum.“
Die Pandemie hat …

Dank für Ehrenamtliche geht an soziale Projekte

 Mit einem „Abend der Begegnung“ dankt die Seelsorgeeinheit Künzelsau jährlich den über 150 Ehrenamtlichen, die in den …

Die Brücke – zum Abschied von Pfarrer Erhard Nentwich

Die Brücke
Brücken führen zueinander. Brücken führen auch auseinander.
Dazwischen die Wege, die wir miteinander gehen.
Wege, die uns bereichern. …

Mesner mit Herz und Verstand

Diethard Schmidts Abschied nach 22 Jahren
Diethard Schmidt ist ein echtes Urgestein der Katholischen Kirche in Künzelsau. Seit …

St. Paulus Künzelsau unterstützt den Hospizdienst Kocher-Jagst

Bereits Ende des letzten Jahres ist der Hospizdienst Kocher-Jagst in die neuen Räume in die Amrichshäuser Straße 10 in Künzelsau umgezogen.

Kurz vor Ostern überreichte Diakon Wolfgang Bork den Koordinatorinnen des Dienstes, Carmen Landwehr und Martina Kilian, eine Spende der katholischen Kirchengemeinde St. Paulus in Höhe von 2.500 Euro.

Mit dieser Spende konnte eine kleine, feine und helle Küche in den neuen Räumlichkeiten finanziert werden, die die Arbeit der koordinierenden Mitarbeiterinnen und ehrenamtlichen Hospizbegleitern unterstützt. Die neue Küchenzeile sorgt für eine gute Atmosphäre im  Besprechungs- und Beratungsraum.

Der gemütliche Ort lädt nun auch bei einer guten Tasse Kaffee oder Tee zum Verweilen, Reden und Zuhören ein. Oft werden Sorgen, Nöte und Ängste mit einem wärmenden Getränk in der Hand und dem „Einfach-Da-Sein“ von den haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern des Hospizdienstes etwas kleiner und weniger.

Großes Dankeschön an die Kirchengemeinde St. Paulus, dass sie großzügig und ohne große Worte, den Umzug des Hospizdienst Kocher-Jagst unterstützt hat und dazu beiträgt, dass die räumlichen Rahmenbedingungen für Begleitungen und Beratungen in der letzten Lebensphase noch etwas „wärmer“ und „geborgener“ werden können.

Der Hospizdienst Kocher-Jagst ist auf Spenden angewiesen. Neben der Begleitung Schwerstkranker und Sterbender und ihrer Angehörigen ist auch die Beratung in dieser besonderen Lebenssituation oder Trauerbegleitung ein Teil der Arbeit.

Der Hospizdienst ergänzt die bestehenden Versorgungssysteme und ist kostenfrei.                    Bei weiteren Fragen und Begleitungswünschen in der letzten Lebensphase stehen die Koordinatorinnen unter der Telefonnummer: 07940/93950-12 (bitte auf AB sprechen) oder info@hospizdienst-kocher-jagst.de zur Verfügung.