Auf unserer Seite werden Cookies und Statistik Tools verwendet.

 
Startseite

Romfahrt 2018

Romfahrt 2018
 
Sechs Tage in Rom. Sechs Tage großes Staunen über die barocke Pracht und Größe vieler …

Magazin 4/2022 „begeistert“

Die neue Ausgabe unseres Magazins „katholisch“ ist da!
Wer schon vorher einen Blick ins neue Magazin werfen möchte, …

Fußwallfahrt nach Neusaß

Am Samstag, 14. Mai lädt der Arbeitskreis Liturgie gemeinsam mit Pastoralreferent Martin Gawel zur diesjährigen Fußwallfahrt nach …

Rückblick auf den Abend der Begegnung

Eine ganz neue Form, unseren Ehrenamtlichen für ihr Engagement in unseren Kirchengemeinden Danke zu sagen, war der …

Einladung zu Gesprächsabenden

In diesen Wochen schlagen die vielen negativen Meldungen über die Katholische Kirche zum Thema Missbrauch hohe Wellen …

Bibliologandacht als Videokonferenz

Herzliche Einladung zur Bibliologandacht als Videokonferenz am 18. und 31. Mai 2020!
Beide Gottesdienste beginnen um 18 Uhr …

Offenes Singen am Dienstagabend

Leise singt der Abend nieder…
Wir laden Sie herzlich zum Offenen Singen am 1. Dienstagabend im Monat ein.
Jeweils …

Magazin 6 „beseelt“

Das neue Magazin Ausgabe 6/2022 Herbst ist da!
 
Anbei der Link zum Download:
Herbst digital
 

Ähnliche Beiträge

Verein Ashadeep – Besuch aus Indien

Am Sonntag 25. September wird der indische Bischof Vincent Nellaiparambil unsere Seelsorgeeinheit besuchen. Seit 2019 leitet Bischof Vincent die Diözese Bijnor, in der sich das Behindertenzentrum Ashadeep befindet, das seit Jahrzehnten von dem Verein „Behindertenschule am Himalaya“ gefördert wird. Hier werden Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen Behinderungen darauf vorbereitet, ihr Leben möglichst selbstbestimmt zu gestalten. Zur aktuellen Situation dieser Einrichtung hat der Bischof eine Powerpoint-Präsentation vorbereitet.

Bischof Vincent wird um 10.30 Uhr die Eucharistie in der St.-Paulus-Kirche in Künzelsau mit uns feiern und anschließend am Patroziniumsfest der St.-Michaels-Gemeinde in Kupferzell teilnehmen. Themen zu interessanten Gesprächen gibt es sicherlich mehr als genug.